Pforten der Hoffnung

Ein Denkmal für die Freiheit.

Zu Ehren des 75. Jahrestages der Befreiung im Jahr 2019 in der Kanaalstraat in Son en Breugel.

Diese Statue soll diejenigen ehren, die für unsere Freiheit gekämpft haben, und uns daran erinnern, dass wir nie vergessen, in welcher Art von Freiheit wir leben. Mit der Hoffnung auf eine Zukunft, in der jeder sein Leben in Freiheit leben kann.

Das Design bezieht sich auf das internationale Friedenssymbol, die Taube mit dem Olivenzweig, und auf die Fallschirmspringer, die in großer Zahl in der Umgebung von Son en Breugel gelandet sind und eine entscheidende Rolle bei der Befreiung am Ende des Zweiten Weltkriegs gespielt haben.

Kunde

Stakenburg Fonds &

Gemeinde Son en Breugel

Verwirklichung

2019

Abmessungen

8 Meter breit, 5 Meter hoch

Material

Cortenstahl und LED-Beleuchtung

Standort

Kanaalstraat, Son en Breugel

In der Sendung ‘Kunst om de hoek’ (Kunst um die Ecke) der Omroep Brabant begibt sich der Programmmacher Dirk Verhoeven auf die Suche nach den vielen auffälligen Kunstwerken in Brabant, an denen man täglich vorbeifährt, ohne die Geschichte dahinter zu kennen.

Diesmal: Poorten van Hoop in Son en Breugel.

Dieses Werk ist Teil von Juuls Tour D’art. Eine 40 km lange Fahrrad-Kunstroute durch die schöne Landschaft von Brabant, vorbei an 4 großen Werken im öffentlichen Raum von Juul.

Weitere Projekte